Die Nero mit ihrem klassischen Retro-Design stellt einen Kontrast zu den herkömmlichen Yachten in Palmas Hafen dar. | G. ALOMAR

In Palmas Yachthafen Club del Mar hat in diesen Tagen zum ersten Mal die Megayacht Nero angelegt. Ihr Design orientiert sich an den legendären Privatyachten, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts gebaut worden waren, wie beispielsweise die Corsair-Yachten von J.P. Morgan. Das vom Designer Neil Taylor entworfene Schiff mit 90 Metern Länge und zwölf Metern Breite bietet Platz für zwölf Gäste.

Ähnliche Nachrichten

Die Luxus-Yacht wurde von der chinesischen Werft Yantai Raffles in Shandong gebaut und besticht durch ein typisch amerikanisches Retro-Design mit einem verspiegelten Heck, zwei Masten und einem historisch anmutenden Schornstein – für Experten so schön, dass sie den begehrten Show Boat Design Award gewann.

Der magische Charakter längst vergangener Zeit setzt sich auch an Bord der Yacht fort, wo sich ein Deck aus Teakholz ebenso vorfindet wie ein großer Salon, eine Bibliothek, ein Speisesaal und eine Bar mit Oberlicht. Den Gästen werden trotz des historischen Charmes auch neueste Technologie und höchster Komfort an Deck geboten, wozu ein Swimming-Pool, ein Jacuzzi, ein Tauch-Equipment und ein Fitnessraum beitragen. Ab einer halben Million US-Dollar pro Woche kann man die Nero mieten.