Die süßen Krönchen von Campos sind mit einem stilisierten Palmzweig verziert. | A. Estabén

Zum zweiten Mal in Folge hat die Gemeinde Campos zu den Feierlichkeiten von Sant Julià die süßen „Coronetes” (Krönchen) gereicht. Das mit einer Crème gefüllte Ensaimada-Gebäck wird mit einem stilisierten Palmenzweig aus Schokolade verziert. Es wurde von der Kleinstadt Campos, im Südosten von Mallorca, zu Ehren des Schutzheiligen Sant Julià im vergangenen Jahr kreiert.

Ähnliche Nachrichten

Initiiert wurde die kreisförmige Leckerei auf Initiative der Dorfverwaltung von Campos, um die Arbeit der örtlichen Konditoren zu fördern. Die Coronetes de Sant Julià werden noch bis Sonntag, 15. Januar, in den örtlichen Bäckereien angeboten und schlagen mit 2,60 Euro pro Stück zu Buche. Campos gilt eher als Durchgangsort und ist vor allem für seine alljährliche Wahl der schönsten Kuh bekannt.