Port de Sóller – "Bar Mónaco" ist Bauschutt

Beliebtes Strandcafé wurde abgerissen

So sah die Bar vor dem Abriss aus.

Foto: LL. GARCIA

Die "Bar Mónaco" in Port de Sóller ist Vergangenheit. Wie angekündigt wurde der Chiringuito am Mittwoch abgerissen. Die Aktion ist Teil der Umbaumaßnahmen der Strandpromenade des Küstenortes.

Bei der "Bar Mónaco" handelte es sich um ein beliebtes Café, das fast 60 Jahre lang existierte. Betrieben wurde es seit mehr als einem halben Jahrhundert von einer Familie aus Sóller. Kritiker sagen, dass der Abriss nicht durch geltende Gesetze abgedeckt sei. Bis zuletzt hatten die Café-Betreiber versucht, die Zerstörung des Gebäudes zu verhindern. Jetzt wurden Fakten geschaffen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

herbert kutsche / Vor über 6 Jahren

die bar monaco war ein stück ursprüngliches porto soller.ich war schon in den 70 ger dort zu gast.