Dreijährige verletzt sich beim Spielen am Strand

Mutter zeigt Gemeinde Calvia wegen Fahrlässigkeit an

Foto: ALEJANDRO SEPULVEDA

Ein drei Jahre altes Mädchen hatte sich beim Spielen am Strand der Cala Falcó (Cálvia) schwer an der Hand verletzt. An den scharfen Kanten eines abgebrochenen Flaschenhalses hatte sie sich sechs Sehnen ihrer rechten Hand durchtrennt. Ihre Mutter hat die Gemeinde Calvia und den Inhaber der Strandkonzession wegen grober Fahrlässigkeit angezeigt.

Nach Angaben der Frau, die jetzt an die Öffentlichkeit gegangen ist, leidet das Kind immer noch an den Verletztungen. Das Mädchen kann seine Hand nur eingeschränkt benutzen. Der Vorfall hatte sich im Juni ereignet. Die dreijährige Nerea baute damals in der Zone der Liegen eine Sandburg. Beim Graben im Sand verletzte sie sich am abgebrochenen Hals einer Glasflasche, die dort im Sand vergraben war.

Das Kind wurde mit schweren Handverletzungen in die Notaufnahme eines Krankenhauses gebracht. Dort wurde sie sieben Stunden operiert. Anschliessend musste sie sieben Tage stationär behandelt werden. Die Mutter kritisiert, dass am Kiosk in der Bucht Glasflaschen und Getränke in Gläsern verkauft wurden.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.