Polizei lockert Absperrung am Drogenviertel

Beamte zum Jahreswechsel anderweitig im Einsatz

Zwei Wochen lang hatte die Polizei strenge Kontrollen an den Zufahrtsstraßen zur Barackensiedlung Son Banya bei Palma durchgeführt.

Foto: Foto: Alejandro Sepulveda Soler

Nach zwei Wochen lockert die Polizei zum Jahresende wieder den Sperrgürtel rund um das Drogenviertel Son Banya in der Nähe des Flughafens von Palma. Mehrere Beamte seien im Urlaub, außerdem erwarte man am 30. und 31. Dezember Demonstrationen in der Innenstadt, heißt es bei der Behörde.

Nach Übergriffen auf Beamte in Son Banya hatte Palmas Polizei rund zwei Wochen lang kein Fahrzeug von Auswärtigen in die Barackensiedlung gelassen. Täglich waren dort mindestens zehn Mann im Einsatz. 

Son Banya ist eine inselbekannte Anlaufstelle für Drogenkonsumenten. Mit der Maßnahme wollten die Ordnungshüter den Drogenkonsum einschränken und den ïllegalen Händlern Schaden zufügen. Die "Verluste" der Drogendealer belaufen auf "viele Tausend Euro", zitiert die Tageszeitung "Ultima Hora" einen Beamten.

 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.