Feuer auf Mallorca voraussichtlich bald unter Kontrolle

Die Löscharbeiten bei Capdepera sind auf gutem Weg

Die Einsatzkräfte auf Mallorca sind zuversichtlich, den Waldbrand bei Capdepera noch im Lauf des Mittwochs weitgehend eindämmen zu können. Das sagte Landwirtschaftsminister Biel Company bei einer Pressekonferenz vor Ort. Die Hauptfeuerfront zwischen Capdepera und der Cala Torta sei zu 80 Prozent unter Kontrolle, hieß es.

Nachdem es in der Nacht noch bedrohliche Bilder von einer gewaltigen Feuerwalze gegeben hatte, ist laut MM-Reporter Thomas Zapp von den Flammen mittlerweile kaum noch etwas zu sehen. Die meisten Verkehrsverbindungen sind problemlos befahrbar, allerdings ist die Straße zur abgelegenen Cala Torta weiterhin unterbrochen. An der Zufahrt nach Cala Mesquida wurde ein Kontrollpunkt eingerichtet.

Die Evakuierung der Wochenendsiedlung Set Cases wurde inzwischen wieder aufgehoben. Es habe sich um eine rein präventive Maßnahme gehandelt, so Biel Company. Die Schlafplätze in einer Turnhalle seien nicht benötigt worden, da die meisten Betroffenen noch in der Nacht zurückkehren konnten.

Zudem handelt es sich nur um Wochenendhäuser. Viele Bewohner übernachteten nach der Räumung einfach an ihrem Hauptwohnsitz. Auf eine Räumung der Agrotourismus-Finca Son Barbassa konnte von vorne herein verzichtet werden.

Weiterhin sind etwa 150 Mann, sowie elf Flugzeuge und Helikopter im Einsatz. 85 Helfer hatten die Nacht durchgearbeitet, um das Schlimmste zu verhindern. Die Flammen breiten sich derzeit nicht weiter aus. Bis der Brand endgültig gelöscht ist, kann es aber noch einige Tage dauern. Mindestens 400 bis 500 Hektar Naturfläche wurden zerstört. Es soll sich nicht nur um Wald handeln, sondern größtenteils um Buschland oder Gestrüpp.

Aktualisiert Mittwoch, 21. August, 12.30 Uhr

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.