Stadtmauer wird demnächst zur Esplanade

2,5 Millionen Euro in den Bau investiert

Palma de Mallorca |
Die künftige Esplanade an der Stadtmauer von Palma, gleich beim Gesa-Stadtstrand.

Die künftige Esplanade an der Stadtmauer von Palma, gleich beim Gesa-Stadtstrand.

Foto: Foto: Miquel Àngel Cañellas

Schmucke Stadtmauer: Die erste Phase der Bauarbeiten am „Baluard de Princep”, dem östlichen Teil der Stadtmauer von Palma, ist abgeschlossen. In den nächsten Wochen soll die Esplanade in der Nähe des ehemaligen Gesa-Gebäudes der Öffentlichkeit übergeben werden.

Einem Bericht der spanischen Tageszeitung „Ultima Hora” zufolge muss der Einweihungstermin nur noch mit der Agenda der Bauministerin in Madrid abgestimmt werden. Das Ministerium hat nämlich 75 Prozent der Baukosten von 2,5 Millionen Euro aufgebracht.

Zwei weitere Ausbauphasen werden noch einmal dieselbe Summe verschlingen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.