Info-Kampagne zur neuen Benimm-Ordnung startet in Palma

Bis August sollen 5000 Aufklärungs-Blätter an Einwohner und Besucher verteilt werden

Seit Montag werden in Palma Info-Blätter verteilt.

Seit Montag werden in Palma Info-Blätter verteilt

Der Startschuss für die angekündigte Info-Kampagne zur neuen "Verordnung für korrektes Benehmen" in Palma ist gefallen. Laut Lokalpolizei sollen bis August mit 5000 Aufklärungsblättern und mündlicher Information über die Grundregeln der "Ordenanza Cívica" informiert werden. Ab September sollen dann im Stadtgebiet Palma Geldstrafen verhängt werden.

Die Aufklärungskampagne unter dem Motto "Zusammenleben bedeutet Respekt" ("Convivir es respetar") wird auf fünf verschiedene Stadtgebiete verteilt: Vom 9. bis zum 18. Juni sind die Beamten in Son Dameto unterwegs, vom 19. bis zum 28. Juni in Pere Garau, vom 29. Juni bis zum 8. Juli in Coll d'en Rabassa und vom 19. Juli bis zum 8. August in Son Oliva. Nach Auswertung der Kampagne soll die Ordenanza dann ab Anfang September angewandt werden. Nackte Oberkörper, agressives Betteln, Fahradfahren auf dem Bürgersteig oder zurückgelassener Hundekot gehören künftig zu den geahndeten Vergehen in Palma.

An der Playa de Palma läuft die Informationsphase noch bis Mitte Juni. Ab der zweiten Junihälfte soll dort gegen Eimertrinken am Strand, Hütchenspieler, fliegende Händler, kriminelle Prostituierte oder illegale Masseusen vorgegangen werden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Peter Lücke / Vor über 5 Jahren

Das ist der Grund warum man sich für solche Aussagen schämt wie diese species@LUIS !!!!!! Nix im Kopf, aber hier auf dicke Hose machen. Und wenn du vor ihm stehst !!!! Hose gestrichen voll u bekommt kein Wort raus. Armselig der Luis.... Schönes Wochenende trotzdem allen auf der Insel ;) Der Peter aus Cala Millor

Hans / Vor über 5 Jahren

Hola :) @ Helmut und Mari..... Der Luis hat wohl nich richtig gelesen zwischen den Zeilen da der San Miguel ausgegangen ist;) Einfach wirres Zeug u nix dahinter ! Und soetwas bedient einen Computer ) armes kleine luischen;))))

Mari / Vor über 5 Jahren

Guten Morgen Luis, entschuldige bitte aber was ist das denn für ein Comment? Warum sind wir Deutsche illegal. Diese Aussage ist eine Frechheit! Ich finde es vollkommen legitim in Maßen und mit Anstand an der Playa zu feiern. Und davon mal abgesehen, bringen wir Deutschen doch wohl genug Kohle ins Spanische Land. Also was soll diese Aussage??????

Luis / Vor über 5 Jahren

Illegal sind die Deutschen, lieber Helmut! macht dass ihr fort kommt!

Helmut Nerger / Vor über 5 Jahren

Juhuuuuuuuu freu mich schon darauf """An der Playa de Palma läuft die Informationsphase noch bis Mitte Juni. Ab der zweiten Junihälfte soll dort gegen Eimertrinken am Strand, Hütchenspieler, fliegende Händler, kriminelle Prostituierte oder illegale Masseusen vorgegangen werden. WAS IST ILLEGAL ? An der PLAYA de PALMA;) Masseusen ;) Prostituierte ;)) das wird lustig u Chaos geben.