Turteltaube rettet Motorradfahrer

Unbekannte hatten Draht quer über einen Feldweg gespannt

Der Draht war zwischen zwei Bäumen gespannt.

Der Draht war zwischen zwei Bäumen gespannt.

Foto: Alejandro Sepulveda Soler
Der Draht war zwischen zwei Bäumen gespannt.Raúl Prieto kam dank einer Vollbremsung kurz vor dem Draht zum Stehen.

Haarscharf ist ein Motorradfahrer in Cala Pi im Süden von Mallorca (Gemeinde Llucmajor) einem schweren Unfall entgangen. Der Mann war auf einem Feldweg unterwegs, als er eine Turteltaube sah, die über dem Weg zu schweben schien. Er bremste und kam kurz vor der Stelle zum Stehen.

Dort stellte er fest, dass die Taube auf einem Draht gesessen hatte, den Unbekannte quer über den bei Motorradfahrern beliebten Weg gespannt hatten – offenbar in der Absicht, jemanden zu verletzen. Ähnliche Fälle hat es in der Vergangenheit bereits gegeben. Unter Verdacht stehen Personen, die sich von den Motorradfahrern gestört fühlen. Die Polizei ermittelt. (jm)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.