0

Der Kadaver eines drei Meter langen Junghais ist im Hafen von Andratx an Land aufgetaucht. Der Besitzer eines Lokals hatte ihn im Wasser entdeckt und an Land gezogen.

Anwohner gehen davon aus, dass sich der Hai im Netz eines Fischerbootes verfangen hat und wieder ins Meer geschmissen wurde oder dass er von einer Schiffsschraube verletzt wurde. Tatsächlich weist das Tier am Bauch eine lange Wunde auf.

Mehrere Anwohner kamen, um den toten Hai zu fotografieren. In Port d'Andratx werden immer wieder tote Haie angespült.