Haft für Tierquäler gefordert

Zwei junge Männer sollen Lämmchen mit Golfschläger erschlagen haben

Son Fangos, Manacor, Mallorca |
Ein kleines, unschuldiges Lämmchen wie dieses wurde Opfer von Tierquälern.

Ein kleines, unschuldiges Lämmchen wie dieses wurde Opfer von Tierquälern.

Foto: Foto M. Azarga (Archiv)

Zwei 22-Jährige müssen sich vor einem Gericht auf Mallorca wegen des Vorwurfs der Tierquälerei verantworten. Den beiden jungen Männern wird vorgeworfen, ein kleines Lämmchen mit einem Golfschläger erschlagen zu haben.

Die kaltherzige Tat soll sich im März 2013 auf einer Finca bei Son Fangos an der Ostküste von Mallorca zugetragen haben. Nach Angaben der Polizei rissen die Männer einen Zaun nieder und verschafften sich Zugang zu dem Grundstück. Mit Hilfe eines Golfschlägers sollen sie so lange auf ein vier Monate altes Lämmchen eingeschlagen haben, bis es starb. Das tote Tier legten sie anschließend auf einem Nachbargrundstück ab und flohen, nicht ohne das Nummernschild ihres Fahrzeugs zu verdecken.

Die Staatsanwaltschaft und die Nebenklage fordern je sechs Monate Haft. Die Tat der beiden 22-Jährigen erfüllt die Straftatbestände der Tierquälerei, der Sachbeschädigung und des Diebstahls. Der Landwirt macht zudem eine Schadensersatzsumme von insgesamt 945 Euro geltend. Prozessbeginn ist im Februar. (cze)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Santiago Morales Gebhardt / Hace over 4 years

Ich würde gerne den im Knast Golf Schläger zur Verfügung stellen u Golf bälle kostenlos ! Damit sie den 2en die das mit dem lämmchen gemacht haben, mal zeigen wie sich soetwas anfühlt ! Sorry aber für solche gestörten hab ich kein Mitleid im Knast !!!!! Was ist nur aus dieser Welt geworden? Bitte um Verzeihung u Gnade diesen Eintrag nicht zu löschen hier, es ist nicht meine Art sowas zu schreiben, aber man muss mal hart durchgreifen mit dem gesetz u weitere Tiere u Menschen zu schützen von solchen abschaum.... Sorry

Nadine / Hace over 4 years

Einfach abartig. Tierquäler! Man sollte das auch so mit denen machen. Was in solch kranken Köpfen wohl vorgeht - es kann nichts gutes sein. Die würde ich gern mal treffen........

Helga Pflüster / Hace over 4 years

Diese Welt schafft sich ab ! RESPEKT verschwindet an der Tagesordnung leider, einfach furchtbar aber wahr leider.Wer sich an Kinder Tieren und älteren Menschen u wehrlosen vergreift der ist das Letzte ! Aber es sollte einfach mal ein Zeichen die Justiz u ganz üble Strafen vorbereiten die nicht mal im HORROR Filmen zu zeigen sind ! Sorry aber mir kommt die Galle hoch wenn man hier liest was mit Tieren macht !

ChD / Hace over 4 years

Da kocht es in mir. WAS geht in solchen hirnlosen Köpfen eigentlich vor!?? Eine angemessene Strafe ist hier absolut gerechtfertigt!! (Meine persönliche Strafe darf ich hier gar nicht erst äußern) Leider gibt es hier nach wie vor noch wenig Respekt vor dem Tier und der Umwelt allgemein! Wer Tiere verhungern, verdursten lässt, ankettet in praller Sonne, 1-Tag-alte Katzenkinder in einer Plastiktüte auf die Strasse wirft, und Tiere tötet aus reinbner Mordlust wie ein Verbrecher, der muss bestraft werden!

Barbaros Da Silva / Hace over 4 years

Die werden ihre Strafe noch von oben bekommen hinzu im Leben wenn der Richtige Zeitpunkt angesagt ist ! Einfach nur krank diese Art von Gesellschaft ( Mensch wäre der Falsche Ausdruck ) und dann kommen sie an mit der Ausrede , sie hätten eine schlechte KINDHEIT gehabt und deswegen haben sie es getahn ??? Ich hatte auch eine sehr schlechte,aber ich tuhe SOETWAS nicht und anderes auch nicht !