Mutmaßliche Vergewaltiger an der Playa de Palma verhaftet

Playa de Palma, Mallorca |

Zwei 26-jährige Deutsche sind auf Mallorca als mutmaßliche Vergewaltiger verhaftet worden. Auf dem Weg zum Flughafen stoppte die Nationalpolizei einen Transferbus, in dem sich die beiden Männer befanden. Sie sollen in den nächsten Tagen dem Haftrichter vorgeführt werden.

Grund für die Intervention war die Anzeige einer ebenfalls aus Deutschland stammenden jungen Frau. Gegen vier Uhr morgens hatte sie über die Rezeption ihre Hotels in der Schinkenstraße (Calle Bartomeu Salvà) die Polizei verständigt und sagte tränenerstickt aus, dass sie in einem anderen Hotel von drei Männern vergewaltigt worden sei. Zwei der mutmaßlichen Täter sollen sie festgehalten haben, während ein Dritter sie penetrierte. Allerdings konnte die Polizei nun lediglich zwei Personen dingfest machen.

Zuvor hatten die jungen Leute in zwei größeren Gruppen gemeinsam im Bierkönig gefeiert. Nach Mitternacht ging die Frau offenbar mit mehreren Männern in deren Hotel. Die mutmaßlichen Täter und den Ort des Geschehens konnte sie bei einer Gegenüberstellung sofort identifizieren. Außerdem veranlasste die Polizei eine medizinische Untersuchung zur Beweissicherung. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.