Brutaler Raubüberfall auf Bar an der Playa de Palma

Playa de Palma, Mallorca |

Nach einem Raubüberfall auf eine Bar an der Playa de Palma hat die Polizei auf Mallorca einen 47-jährigen Deutschen verhaftet. Der Zwischenfall hatte sich in der Nacht auf Montag im Carrer Marbella ereignet.

Wie die Tageszeitung Ultima Hora berichtet, war der mutmaßliche Täter Stammgast in dem Lokal und klopfte kurz nach Beginn der Sperrstunde an der Tür. Die Kellnerin glaubte offenbar, dass der Mann etwas vergessen hatte, und ließ ihn herein. Daraufhin soll er die Mitarbeiterin attackiert und ihr eine blutende Wunde an der Schulter zugefügt haben. Mit über 400 Euro aus der Kasse ergriff der Räuber die Flucht.

Gleich im Anschluss konnte der Verdächtige bei einer Großfahndung dingfest gemacht werden, auch wegen der auffälligen Personenbeschreibung mit großen Tätowierungen an beiden Unterarmen. Sichergestellt wurden insgesamt 645 Euro sowie eine Brieftasche, die ebenfalls gestohlen worden sein soll. (mic)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.