Neuer "Ballermann" im Norden Mallorcas?

Port d'Alcúdia, Mallorca |
Port d'Alcúdia auf Mallorca.

Port d'Alcúdia auf Mallorca. Foto: UH

Port d'Alcúdia auf Mallorca.Port d'Alcúdia auf Mallorca.

Sowohl an der vor allem bei Deutschen beliebten Playa de Palma als auch in Magaluf im Südwesten Mallorcas, wo in erster Linie Briten absteigen, gelten seit einiger Zeit strengere Regeln für Sauftouristen. So sollen die ärgsten Auswüchse dieses vor allem bei jungen Leuten gefragten Angebots unter Kontrolle gebracht werden. Dies könne zu einem Verdrängungseffekt führen, fürchten nun Geschäftsleute und Anwohner in Alcúdia, wie die Tageszeitung "Ultima Hora" berichtet.

Die Gemeinde im Norden Mallorcas gilt gemeinhin als Familienreiseziel. In letzter Zeit aber habe die Zahl junger Touristen zugenommen, die anschließend stark alkoholisiert für Belästigungen gesorgt hätten. Ein Grund dafür sei die Zunahme der All-inclusive-Angebote. Manche Restaurants machten abends bereits mehr Umsatz mit Getränken als mit Speisen. Hotelgäste, die ihre Ruhe suchen, würden sich vermehrt beschweren, lauten die Klagen.

In der vergangenen Woche war eine junge Frau stark angetrunken von einer Brücke in einen Kanal gefallen. Offenbar gehörte sie zu einer Gruppe junger Leute, die das All-inclusive-Angebot eines Reiseveranstalters gebucht hatte.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.