Jeder Dritte auf Mallorca bricht die Schule ab

Mallorca |

Nirgends in Spanien ist die Quote der Schulabbrecher so hoch wie auf Mallorca und den Nachbarinseln: Jeder dritte Jugendliche zwischen 18 und 24 Jahren ist nicht für die Sekundarstufe eingeschrieben und hat auch sonst keine gleichwertige Bildung. Das liegt vor allem an dem auch für Unqualifizierte leicht zugänglichen Tourismussektor, der schon in jungen Jahren Anreiz auf Einkommen bietet. Auch im europäischen Vergleich schneidet Spanien schlecht ab: Es ist das Land mit der höchsten Schulabbrecherquote der EU.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

ernst / Vor über 5 Jahren

Hauptsache sie können Katalan.