Cabrera wird größter Meeresnationalpark

Cabrera |
Die Insel Cabrera vor der Küste Mallorcas.

Die Insel Cabrera vor der Küste Mallorcas. Foto: UH

Pünktlich zu seinem 25. Geburtstag am 29. April soll der Nationalpark rund um die Insel Cabrera vor Mallorca noch größer werden als bisher. Die Balearenregierung startet eine Initiative zur Ausweitung der Fläche von derzeit rund 10.000 Hektar.

Zehnmal mehr sollen es künftig werden, womit der Nationalpark Cabrera der größte im westlichen Mittelmeer wird, und gleichzeitig auch der erste mit einem Unterwasserabhang. Das teilt die Meeresschutzorganisation Oceana mit, die seit 2006 intensiv die betroffenen Gewässer studiert.

"Das hat internationale Bedeutung. Es werden wichtige Lebensräume bis in eine Tiefe von 2000 Metern geschützt", so Forschungsdirektor Ricardo Aguilar. Im Übrigen ist bei der Kabinettssitzung der Balearen-Regierung am 29. April eine feierliche Deklaration vorgesehen. Anschließend ist ein Festprogramm geplant, das sich über mehrere Monate erstrecken wird. (mic)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.