Es Trenc bereitet sich auf den Sommer vor

Es Trenc, Mallorca |
So lieben die Urlauber den Es-Trenc-Strand: türkisfarbenes Wasser und weißer Sand.

So lieben die Urlauber den Es-Trenc-Strand: türkisfarbenes Wasser und weißer Sand.

Foto: Foto: Leserfoto Ultima Hora/N. Garcés

Am Strand von Es Trenc beginnt langsam aber sicher die Badesaison. Wie bereits im vergangenen Jahr hat die Gemeinde Campos nun wieder begonnen, an den Parkplätzen auf der Zufahrtsstraße nach Ses Covetes Parkgebühren zu kassieren – in den Wintermonaten sind die Stellflächen kostenlos. Liegen und Sonnenschirme stehen an der karibikgleichen Playa im Süden von Mallorca allerdings noch nicht. Das hatte das unbeständige Wetter in den vergangenen Tagen verhindert. Dafür haben die ersten Strandbuden, Chiringuitos, wieder geöffnet.

Was Gemeinde und Gastronomen derzeit noch Sorge bereitet, ist die Tatsache, dass es in Ses Covetes neben der gebührenpflichtigen, blau gekennzeichneten ORA-Zone am Fahrbahnrand der Zufahrtsstraße noch keinen richtigen Großparkplatz gibt. Die Schließung der privaten Parkflächen hatte bereits in der vergangenen Saison für ein Park-Chaos an der Playa gesorgt. Die Gemeinde Campos sowie die Betreiber von Cafés und Lokalen sind aber zuversichtlich, dass bis zur Hochsaison neue Flächen geschaffen werden können.

Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass der Es-Trenc-Strand und sein Umland zum Naturpark erklärt werden sollen. Diese Woche endet die Einspruchsfrist gegen diese Maßnahme der Balearen-Regierung. Danach wird entschieden, ob und an welchen Stellen neue Parkflächen entstehen können. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.