Blauhai zurück auf offene See vor Mallorca gebracht

Palma de Mallorca |

Video: Polizei

Der Blauhai, der am Mittwoch im Hafenbecken von Palma de Mallorca gesichtet worden war, ist von der Guardia Civil zurück aufs offene Meer eskortiert worden.

Bereits am Mittwoch hatte die Polizei einen "Abschleppversuch" unternommen, allerdings tauchte der Hai in Küstennähe ab und kehrte wieder zurück in den Hafen. Erst mit Hilfe eines Biologen vom Palma Aquarium gelang es am Donnerstag, das Tier weiter hinaus zu bringen. Nur mit Hilfe von speziellen Köchern, Seilen und Stäben konnte der 2,5 Meter lange Blauhai unter Kontrolle gehalten werden. Das Schlauchboot der Guardia Civil hatte er zuvor mit heftigen Bissen attackiert, berichtet die Tageszeitung Ultima Hora.

Experten hoffen, dass sich das Raubtier nun von der Küste fernhält, wie es eigentlich seiner Lebensweise entspricht. Es wird vermutet, dass es durch Abfälle von einem Fischerboot in den Hafen gelockt worden war.

Blauhaie sind nicht ungefährlich: Laut der internationalen Datenbank zu Haiangriffen gab es in den letzten 15 Jahren weltweit vier Tote bei 15 registrierten Zwischenfällen. Mallorca ist in der Statistik jedoch nicht erwähnt. Generell gelten Haiattacken im Mittelmeer als sehr selten. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.