Die Bergrettung kam dem deutschen Ausflügler in La Trapa im Westen von Mallorca zur Hilfe. | Foto: Michel's

0

Ein deutscher Ausflügler ist bei einer Exkursion im Tramuntana-Gebirge schwer gestürzt. Rettungskräfte mussten anrücken, um den Verletzten in ein Krankenhaus zu bringen.

Wie die spanische Tageszeitung Ultima Hora schreibt, war der 57-Jährige gemeinsam mit seiner Frau und einigen Freunden in La Trapa im Westen von Mallorca wandern. Scheinbar trug er kein geeignetes Schuhwerk für den unwegsamen Untergrund und rutschte deshalb einen Abhang hinunter.

Mit großen Schmerzen und einem Wadenbeinbruch blieb der Mann auf dem Boden sitzen, unfähig, aufzustehen. Seine Begleiter mussten schließlich die Rettungskräfte rufen. 

Ähnliche Nachrichten

Der Deutsche ist bei weitem nicht der einzige, der auf diesem Wanderweg zu Fall kam. In den vergangenen zwei Monaten wurden bereits ein halbes Dutzend Stürze auf der Route von La Trapa registriert. (somo)