Ein Senior schenkt der Gemeinde Alcúdia sein Haus

Alcúdia, Mallorca |
Dieses Gebäude wurde der Gemeinde übereignet.

Dieses Gebäude wurde der Gemeinde übereignet.

Foto: Ultima Hora

Ein 83-jähriger Mann aus Alcúdia hat der Gemeinde ein Haus geschenkt. Das Gebäude hat einen Wert von drei Millionen Euro, berichtet die mallorquinische Tageszeitung Ultima Hora. Solange der Mann aus dem Norden von Mallorca noch lebt, erhält er Nießbrauchsrecht. Erst nach seinem Tod kann die Kommune über das Gebäude verfügen.

Das mehrstöckige Gebäude befindet sich in der Nähe des Parkplatzes und eines Kindergartens. Es verfügt über eine Ladenpassage, zwölf Wohnungen und 20 Stellplätze. "Das ist eine sehr wichtige Spende an die Gemeinde", sagte Bürgermeister Antoni Mir bei einer öffentlichen Dankesrede.

Der Bürgermeister kann sich vorstellen, in der Immobilie zukünftig Gemeindebüros unterzubringen, weil das Gebiet um das Rathaus bald komplett Fußgängerzone wird. Der Wohltäter überlässt Alcúdia freie Entscheidung, was mit dem Haus passieren soll. Der alleinstehende und kinderlose Rentner hat der Gemeinde bereits das Gelände verkauft, auf dem sich heute das Gesundheitszentrum PAC befindet. (cls)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.