Großer Andrang beim Tag der offenen Tür im Tierheim

| | Son Reus, Palma de Mallorca |
48 Freiwillige haben beim Tag der offenen Tür im Tierheim mitgeholfen

48 Freiwillige haben beim Tag der offenen Tür im Tierheim mitgeholfen.

Foto: Son Reus

Zwei Hunde und vier Katzen haben bei den Feierlichkeiten zum 40-jährigen Bestehen von Son Reus ein neues Zuhause gefunden. Den Tag der offenen Tür am Samstag im Tierheim von Palma de Mallorca haben 48 freiwillige Helfer gestaltet. Hunderte Besucher kamen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

Die Mitarbeiter des Tierheims sowie der unterstützenden Verein hatten verschiedene Aktivitäten vorbereitet, so gab es einen Agility-Parcours für die Vierbeiner zu bewältigen und ein Fotoshooting zu absolvieren. Außerdem wurden die 150 Hunde und 30 Katzen, die derzeit in Son Reus untergebracht sind, den Besuchern gezeigt.

Das Tierheim im Norden der Stadt besteht mittlerweile seit 1976n. Mit dem Tag der offenen Tür wollte die Stadt nicht auf die Möglichkeit hinweisen, ein Tier aus Son Reus aufzunehmen, sondern auch einen Beitrag gegen die Misshandlung sowie das Aussetzen von Hunde und Katzen leisten. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Blitzgneisser / Vor über 3 Jahren

@ geli: Das ist so eine Sache mit Pflichten für Mallorquiner/innen. Das passt einfach nicht zusammen. Es gäbe aber auch noch einen auf der Insel offensichtlich nicht sehr weit verbreiteten Hausverstand.

geli / Vor über 3 Jahren

ein guter beitrag gegen misshandlung bzw.das aussetzen von hunden und katzen wäre evtl. katzen-kastratzionspflicht bzw. hundesteuer... .