Wie in echt: Feueralarm an Tourismus-Hochschule

Palma de Mallorca |

Brandschutzübung an der Fachhochschule für Tourismus an der Balearen-Universität.

Foto: nn

Gegen 11.30 schrillte der Alarm, dann wurden die Bibliothek und die Lehrräume der Fachhochschule für Tourismus an der Balearen-Universität rasch evakuiert. Geschätzt rund 300 Studierende, Lehrkräfte und Angestellte versammelten sich in dem begrünten Hof vor dem Gebäude an der Landstraße nach Valldemossa, erlebten mit, wie sechs Feuerwehrmänner Schläuche ausrollten. Aus den Fenstern im ersten Stockwerk, wo sich Klassenräume befinden, stieg weißer Qualm auf.

Der realistisch wirkende Einsatz entpuppte sich 20 Minuten später als Brandschutzübung. Der Rauch war nur Fake, ohne Feuer entfacht. Kurz vor 12 Uhr konnten die Studierenden wieder das Gebäude betreten, just zu dem Zeitpunkt, als für einige von ihnen eine Prüfung anstand.

"Das war nur eine Übung", bestätigte der Sprecher der Feuerwehr in Palma, Robert Pérez, auf MM-Anfrage. In der Regel werde einmal pro Woche an jeweils einer Schule Feueralarm ausgelöst. Diesmal sei eben die Universität an der Reihe gewesen. Mit einem realistisch wirkenden Einsatz wie im Echtfall. "Das kriegen wir gut hin." (as)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.