Feuerwehr noch immer wegen Unwetters im Einsatz

Palma de Mallorca |
Die Feuerwehr von Palma de Mallorca war auch am 24. Dezember noch schwer im Einsatz, um die Folgen des Unwetters zu beseitigen.

Die Feuerwehr von Palma de Mallorca war auch am 24. Dezember noch schwer im Einsatz, um die Folgen des Unwetters zu beseitigen.

Foto: Twitter @BombersDePalma

Die Spuren des Unwetters, das Mallorca Anfang der Woche heimgesucht hat, sind noch immer greifbar. Am Samstag, drei Tage nach den starken Regenfällen also, waren Mitarbeiter der Feuerwehr von Palma de Mallorca noch immer damit beschäftigt, Wasser abzupumpen, das sich auf den Straßen der Zonen Pla de Pla de Sant Jordi und Casa Blanca gestaut hat.

Viele Menschen hätten noch immer Wasser in ihren Häusern, berichtete die Feuerwehr über Twitter. Die sturzbachartigen Regenfälle hatten über mehrere Tage angehalten, auch viele Felder stehen noch immer gänzlich unter Wasser.

Informationen des Inselrats zufolge sind seit Samstag aber alle Landstraßen, die wegen des Unwetters gesperrt waren, wieder befahrbar. Auch die Ma-3201 zwischen Montuiri und Pina sowie die Landstraße Ma-3433 von s´Albufera in Sa Pobla konnten als zwei der letzten noch gesperrten Straßen wieder für den Verkehr freigegeben werden. (somo)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.