Britischer Konsul: "In Gedanken bei den Opfern"

| | Palma de Mallorca |
Der britische Generalkonsul aus Barcelona, Lloyd Millen, am Mittwoch in Palma kurz bevor er von den Terroranschlägen erfuhr.

Der britische Generalkonsul aus Barcelona, Lloyd Millen, am Mittwoch in Palma kurz bevor er von den Terroranschlägen erfuhr.

Foto: Ultima Hora

Nach den Terroranschlägen von London am Mittwochnachmittag sagte der britische Generalkonsul mit Sitz in Barcelona, Lloyd Millen: "In Gedanken bin ich bei den Opfern und stehe bei den Betroffenen." Der Diplomat hatte in Palma von den Attacken erfahren, wo er zu einer Gesprächsrunde mit Vertretern des Hotel-Verbandes Fehm weilte.

Gleichzeitig dankte er den Kräften von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst für ihren unermüdlichen Einsatz. Auch Fehm-Chefin Inmaculada Benito äußerte sich zu den Geschehnissen: "Es ist furchtbar, dass solche Dinge auf der Welt geschehen, auch für den Tourismus-Sektor."

Die Balearen-Regierung hat in allen offiziellen Stellen für Donnerstag, 12 Uhr, eine Schweigeminute anberaumt.

Im Londoner Regierungsviertel war am Mittwochnachmittag ein Autofahrer in mehrere Passanten gerast. Anschließend stach ein mit einem Messer bewaffneter Mann einen Polizisten nieder und wollte ins Parlament eindringen, wurde aber von Einsatzkräften erschossen. Insgesamt starben vier Menschen, mindestens 29 wurden zum Teil schwer verletzt. (cze)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.