Museums-Fassade in Manacor wird restauriert

| | Manacor |
Die historischen Mauern des Museums in Manacor leiden unter der Feuchtigkeit.

Die historischen Mauern des Museums in Manacor leiden unter der Feuchtigkeit.

Foto: G.M.

Die Steinmauern des emblematischen Gebäudes "Torre dels Enagistes" in Manacor, in dem das historische Museum von Manacor untergebracht ist, sollen vor dem Verfall gerettet werden. Durch Luftfeuchtigkeit und Regenwasser bröckelt das Gemäuer an vielen Stellen ab und hat Risse im Gestein gebildet. In den Mares-Stein eindringende Feuchtigkeit hat inzwischen auch Teile der Innenverkleidung in Mitleidenschaft gezogen.

Laut der Kulturbeauftragten des Rathauses von Manacor, Antònia Llodrá, soll die Investition von 100.000 Euro nun dem Erhalt des Gebäudes dienen, das als besonders schützenswertes Kulturerbe der Insel (BIC) katalogisiert wurde. Außer der Trockenlegung der Innen- und Außenmauern soll das Gebäude ein besseres Regenablaufsystem bekommen, um zu verhindern, dass das Waser direkt an den Mauern entlang läuft. Zuletzt wurde das Gebäude 1985 saniert. (am)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.