Andratx verbietet das Lagern von Booten an Land

| | Port d'Andratx, Mallorca |
Die Trockenstellplätze für Boote sind seit Jahren ein Streitthema

Die Trockenstellplätze für Boote sind seit Jahren ein Streitthema.

Foto: Michels
Die Trockenstellplätze für Boote sind seit Jahren ein StreitthemaAn der Zufahrtsstraße Richtung Port d'Andratx befindet sich einige der Trockenstellplätze

Das Rathaus von Andratx hat die Schließung von fünf Trockenstellplätzen für Boote angeordnet. Das berichtet die mallorquinische Tageszeitung Ultima Hora. Die Stellplätze liegen an der Zufahrtsstraße nach Port d'Andratx im Südwesten von Mallorca. Die Begründung der Gemeindeverwaltung lautet, dass sich die Trockendocks auf geschütztem landwirtschaftlichen Boden befinden.

Direkt betroffen sind aufgrund rechtlicher Vorgaben zunächst nur zwei der fünf Anlagen. 300 Schiffe werden ihren Stellplatz verlieren. Auch die Aktivitäten von weiteren Unternehmen, die sich auf dem "suelo rústico" befinden, soll unterbunden werden. Nun denkt die Gemeindeverwaltung darüber nach, ein Industriegebiet auszuweisen. Dort könnten sich die Unternehmen und Schiffsstellplätze ansiedeln. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

MALLORCA Fan / Vor über 3 Jahren

Mallorca schein eine Insel zu sein, wo es außer Verboten nur Verbote gibt!!!!

Sara / Vor über 3 Jahren

Es wird einfach umgewidmet von "suelo rustico" auf "Industriegebiet" und schon ist der Boden nicht mehr schuetzenswert. Sehr listig, diese Beamten. Das Talent kann man ihnen nun wahrhaftig nicht absprechen. Ganz nebenbei kommt noch richtig Geld in die Kasse, der Schlammparkplatz am Ortseingang, auch "suelo rustico", bekommt dann umgewidmet womoeglich ja auch das Parkhaus und in der Folge bekommt Pt. Andratx dann auch eine Flaniermeile, ohne Autoverkehr, und in erster Meereslinie. We will see....!