Spektakuläre Mallorca-Höhle für Ausflügler geschlossen

| | Santa Maria del Camí, Mallorca |
Durch eine Öffnung in der Höhlendecke fällt Licht in die Grotte ein. Zum Größenvergleich: Am unteren Bildrand ist ein Mensch zu

Durch eine Öffnung in der Höhlendecke fällt Licht in die Grotte ein. Zum Größenvergleich: Am unteren Bildrand ist ein Mensch zu sehen.

Foto: as

Die Berggrotte Avenc de Son Pou bei Santa Maria ist so groß, dass dort gefühlt die Kathedrale von Palma hineinpassen könnte. Jetzt aber ist der Zugang verschlossen. Das balearische Umweltministerium und der Eigentümer der Höhle haben sich zu diesem Schritt entschlossen, um die weitere Zerstörung des Naturphänomens zu verhindern. 

Die bisher einzig für Wanderer zugängliche Tramuntana-Höhle war durch den immer stärker angeschwollenen Besucherstrom in Mitleidenschaft geraten. Abgebrochene Tropfsteinsäulen, Graffiti-Schmierereien, Abfälle und Unrat sind die negativen Auswüchse in der Höhle, die mit der neuen Maßnahme gestoppt werden. Künftig benötigen Besucher eine Erlaubnis, um den Avenc de Son Pou betreten zu dürfen.

Der Zugang zu der Höhle erfolgt über einen begehbaren Tunnel, der jetzt mit einem Eisengitter abgeriegelt ist. Das Ministerium brachte ein Vorhängeschloss an, das jedoch von einem unbekannten Täter aufgebrochen und ausgewechselt wurde. Es wird vermutet, dass es sich um jemanden handelt, der Touren zu der Höhle organisierte und für den Einlass Geld kassierte. Jetzt hat das Ministerium ein neues Vorhängeschloss anbringen lassen.

Im Rathaus von Santa Maria ist man unglücklich über die neue Situation. Die Behörde will den freien und kostenlosen zu der Höhle erhalten wissen. Bürgermeister Colau Canyelles drängt auf andere Lösungen, um die unerwünschten Nebenerscheinungen in den Griff zu bekommen. 

Die Höhle befindet sich in Privatbesitz und steht unter Naturschutz. Sie liegt abseits des Wanderwegs, der im Coanegra-Tal von Santa Maria nach Orient führt. Das Besondere an der Naturgrotte ist eine Öffnung in der Höhlendecke, durch die wie in einem Lichtdom Helligkeit einfällt. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Manni / Vor über 2 Jahren

Wo soll ich jetzt hinpinkeln???

Benno / Vor über 3 Jahren

Ich bewundere die Geduld der Eigentümer, die jahrelang den von den Touris hinterlassenen Dreck, Flaschen,Dosen, Chiptüten, Pinkeltücher , Kot etc. wegräumen mußten... Nun zahlen mal wieder die, die keinen Mist hinterlassen, sondern auch das Eigentum anderer schonend behandeln

rosl / Vor über 3 Jahren

@Megaschecker und davon weiß hajo nix. Der wird doch nicht alt werden:-)

Megaschecker / Vor über 3 Jahren

Diese Höhle wär der ideale Lebensraum für die schwarzen Händler samt Klauhuren usw. !