In Palma kühlen sich viele Menschen an den städtischen Brunnen und Wasser-Anlagen ab. | Gemma Andreu

0

Die Balearen werden derzeit von einer Hitzewelle heimgesucht: Auf Mallorca können am Dienstag bis zu 41 Grad erreicht werden, damit gilt Alarmstufe Orange.

Das Quecksilber kann im Süden und in der Inselmitte auf bis zu 41 Grad klettern, im Norden und Nordosten rechnet Der staatliche Wetterdienst Aemet mit bis zu 39 Grad. Damit könnte Mallorca einen neuen Temperatur-Rekord aufstellen: Der höchste Wert, der seit 1920 in Palma registriert wurde, liegt bei 41,4 Grad und wurde am 25. Juni 2001 gemessen, so Aemet. 

In den kommenden Tagen soll es heiß und schwül bleiben. Für Mittwoch und Donnerstag rechnet der Wetterdienst mit Höchstwerten bei bis zu 37 Grad. Nachts liegen die Tiefstwerte im Schnitt bei 25 Grad. Erst nach dem Wochenende sollen die Temperaturen tagsüber wieder auf unter 35 Grad sinken. Das Mittelmeer vor Mallorca ist derzeit 27 Grad warm.

Ähnliche Nachrichten

Experten empfehlen, leichte, helle Kleidung zu tragen, sportliche Aktivitäten in die frühen Morgen- oder späten Abendstunden zu verlegen und viel zu trinken.