Löscharbeiten im Industriegebiet auch nachts

| Marratxí, Mallorca |
Die Rauchsäule war am Samstag kilometerweit zu sehen.

Die Rauchsäule war am Samstag kilometerweit zu sehen.

Die Löscharbeiten im Industriegebiet von Marratxí haben die Nacht von Samstag auf Sonntag angedauert. Das Feuer war am Samstagmittag in zwei Lagerhallen ausgebrochen und hatte auf acht weitere Gebäude übergegriffen. Das berichten die mallorquinischen Feuerwehren. Vor Ort waren 20 Feuerwehrleute und elf Fahrzeuge.

Laut Feuerwehr brachten die Männer und Frauen vor Ort die Flammen am Sonntag unter Kontrolle, doch komplette Entwarnung könne noch nicht gegeben werden, da Glutnester immer wieder aufflammen könnten.

Die Gemeinde Marratxí teilte mit, dass am Sonntag der große Markt, der in der Nähe stattfindet, ausfällt.

Noch ist die Brandursache nicht bekannt. Er entstand in einer T-Shirt-Druckerei und zog weitere Industriehallen und Firmen in Mitleidenschaft. Betroffene Unternehmer sagen, der Schaden gehen in die Millionenhöhe. (cls)

Aktualisiert um 17.51 Uhr.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.