Leuchtturm von Cala Rajada soll Info-Zentrum werden

| | Cala Rajada, Mallorca |
Der Leuchtturm von Cala Rajada soll zu einem Interpretationszentrum werden.

Der Leuchtturm von Cala Rajada soll zu einem Interpretationszentrum werden.

Foto: Archiv UH

Aus dem Leuchtturm von Cala Rajada soll ein Interpretationszentrum für das Meeresreservat im Nordosten werden. Diesen Plan schmiedet die Balearen-Regierung, die zur Realisierung aber auch das Plazet der Hafenbehörde und des spanischen Fischereiministeriums benötigt. Die Verhandlungen seien auf einem guten Wege, schreibt „Ultima Hora”.

Man ist sich einig, dass die Einrichtung eines solchen Zentrums ein gute öffentliche Nutzung des leer stehenden Gebäudes wäre. Das frühere Vorhaben, für die Leuchttürme auf den Balearen Hotel- oder Restaurantlizenzen zu vergeben, ist offenbar ad acta gelegt.

Die „Reserva marina de Llevant” umfasst 11.825 Hektar und besteht seit zehn Jahren. Das Interpretationszentrum soll die Bedeutung des Reservats greifbar machen. „Selbst viele Anwohner wissen wenig über den Schatz, den sie vor ihrer Haustüre haben”, so ein Regierungssprecher.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Susi / Vor über 2 Jahren

Schön ist das da aber sehr gefährlich . Man sollte für mehr Sicherheit sorgen für Kinder

MK / Vor über 2 Jahren

Der Leuchtturm wird so wunderbar genutzt für Touristen. Super!!!