Zwei Hausbesetzer an der Playa festgenommen

| Playa de Palma | | Kommentieren
Die Polizei bei der Festnahme an der Playa de Palma.

Die Polizei bei der Festnahme an der Playa de Palma.

Foto: Policía Nacional

Die Polizei hat an der Playa de Palma zwei Hausbesetzer im Alter von 26 und 21 Jahren festgenommen. Sie werden mehrerer Einbrüche, des Anzapfens von Stromleitungen und illegaler Besitznahme eines Hauses beschuldigt. Wie es im Polizeibericht heißt, nutzten sie mehrere besetzte Immobilien als Lager für Diebesgut und als Wohnraum.

Beamte der Nationalpolizei stellten bei der Festnahme Fernseher, Telefone, Gewichte und Hanteln, eine Gitarre, Werkzeug, Kleidung und diverse Haushaltsgeräte sicher. Die "Okupas" werden verdächtigt, für insgesamt sieben Einbrüche in Palma verantwortlich zu sein.

Spezialisiert hatten sich die beiden auf unregelmäßig genutzte Ferienimmobilien von Ausländern. Der Modus operandi der "Okupas" entspricht dem Vorgehen der Hausbesetzer im Falle des Deutschen Frank Zingelmann, der sein Haus mittlerweile zurückerobert hat.

An der Playa de Palma haben die Fälle von besetzten Häusern und Einbrüchen in jüngster Zeit stark zugenommen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.