Brite mit zerschmettertem Gesicht im Koma

| | Magaluf, Mallorca |
Der britische Tourist liegt zurzeit im Koma.

Der britische Tourist liegt zurzeit im Koma.

Foto: UH

Ein 29-jähriger Brite ist am Mittwoch bewusstlos in einer Straße in Magaluf im Südwesten Mallorcas gefunden worden. Sämtliche Gesichtsknochen des Mannes sollen gebrochen sein, berichtet die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora. Der Brite liegt zurzeit im Koma.

Ob eine Schlägerei oder ein Unfall Ursache für die schweren Verletzungen war, ist noch unklar. Fest steht bislang nur, dass der Mann zuerst mit Freunden feiern war und sich dann von der Gruppe absonderte.Was danach geschah, bleibt aufzuklären.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Leser / Vor etwa 1 Jahr

... kranke Welt... Respekt ist das Unwort des Jahres, denn es existiert nicht mehr

Berger / Vor etwa 1 Jahr

Wenn nur das Gesicht zerstört ist und sonst ist er unverletzt riecht das nach Eintreten oder Einschlagen. Bei einem unfall wären andere Körperteile auch verletzt. Die umliegenden Sicherheitskameras werden vielleicht Auskunft geben, welche Personen als Täter in Betracht kommen. Wie schon bei den Tötungsdelikten und Überfällen zuvor. Mallorca wird nicht sicherer. Neben der Todesgefahr im Straßenverkehr durch unter Drogen stehende FahrerInnen droht auch der Tod nach Überfall oder Schlägerei.

wolfgang / Vor etwa 1 Jahr

hört sich eher nach fahrerflucht an,,,,gute besserung