Rathaus macht Geld für zweite Playa-Linie locker

| | Playa de Palma, Mallorca |
Das Archivfoto zeigt die Bauarbeiten an der heutigen zweiten Linie aus dem Jahre 2006. Damals war der gepflasterte "Bulevar" ges

Das Archivfoto zeigt die Bauarbeiten an der heutigen zweiten Linie aus dem Jahre 2006. Damals war der gepflasterte "Bulevar" geschaffen worden.

Foto: Pere Bota

Der Straßenbelag der zweiten Linie an der Playa de Palma – dort, wo der Hauptverkehr rollt – soll im kommenden Winter ausgebessert werden. Das Rathaus investiert 635.483 Euro in die Bauarbeiten, verkündete die Stadtverwaltung am Mittwoch.

Der Abschnitt beginnt an der Seitenstraße Neopàtria (Höhe Hotel Negresco, Balneario 11) und endet an der Seitenstraße Missió de Sant Diego (Höhe Hotel Playa Golf, Balneario 6). Die Namen der auszubessernden Straßenabschnitte lauten Marbella, Martirrena und Llaüt. Es handelt sich um eine rund 1,3 Kilomter lange Strecke der zweiten Linie.

Die Arbeiten sollen im Januar 2019 beginnen und insgesamt fünf Wochen dauern. Hoteliers und Anwohnervereine hatten bereits seit Jahren die Ausbesserungen angemahnt. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.