Bande soll Mallorca mit Kokain überschwemmt haben

| Palma de Mallorca |
Drogenrazzia auf Mallorca.

Drogenrazzia auf Mallorca.

Foto: Ultima Hora / Archiv

In Barcelona und Valladolid auf dem spanischen Festland ist eine Bande ausgehoben worden, die offenbar Mallorca mit Kokain überschwemmte.

Die Guardia Civil nahm 15 Drogenhändler fest und beschlagnahmte 6 Kilo Koks sowie weitere Drogen und 300.000 Euro in bar. Hausdurchsuchungen gab es unter anderem in Algaida in der Inselmitte, in einem Problemviertel von Barcelona sowie in diversen Umlandgemeinden. Bei den Verhafteten handelt es sich um Spanier und Kolumbianer, die in Spanien auch ein Drogenlabor betrieben, das nun versiegelt ist.

Kürzlich war in Peru ein Container mit 1,15 Tonnen Kokain entdeckt worden, der der Bande gehört haben soll. Im Übrigen wurden die Drogen offenbar per Flugzeug von Kurieren mit Magenkapseln oder in Autos mit doppeltem Boden nach Mallorca geschmuggelt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Markus / Vor 10 Tage

Wieder ein lästiger Wettbewerber weniger. Oder glaubt jemand ernsthaft, dass auf Mallorca jetzt der Handel mit dem Stoff zusammengebrochen ist? Der Markt ist zu klein und wenn hier jemand mit derart viel Stoff auftaucht, wird der vom Platzhirsch weggemacht. Und jede Wette, dass der Platzhirsch in der politischen Hierarchie der Insel ganz weit oben sitzt.

MM-Redaktion / Vor 10 Tage

Hallo Herr Hermes, danke für den Hinweis. Wir haben den Fehler behoben.

Ihre MM-Redaktion

Carsten Hermes / Vor 11 Tage

Gute Idee, einen Teil des Artikels in spanisch zu veröffentlichen. So kann ich - nach dem Versuch der Übersetzung durch GOOGLE - meine Spanischkenntnisse prüfen und - wie immer feststellen - dass GOOGLE noch fast so viel wie ich lernen muss.