Straßen auf Mallorca nach Unwetter wieder offen

| Mallorca |
Überschwemmung bei Capdepera im Nordosten Mallorcas.

Überschwemmung bei Capdepera im Nordosten Mallorcas.

Foto: Zivilschutz
Überschwemmung bei Capdepera im Nordosten Mallorcas.Überschwemmung an der Cala Mesquida im Nordosten Mallorcas.

Drei wegen Starkregen geschlossene Straßen auf Mallorca wurden am Dienstagmorgen wieder geöffnet. Die Rede ist von der Ma-6040 von Campos nach Colònia de Sant Jordi, von der Hauptstraße Ma-15 zwischen Artà und Capdepera sowie vom Verbindungsweg von Capdepera zur Cala Mesquida.

Der Sturzbach Torrent d'en Sec war über die Ufer getreten und hatte punktuell für Probleme gesorgt. Beim Notruf 112 waren am Dienstag 25 Zwischenfälle zu verzeichnen, davon 14 auf Mallorca, 10 auf Ibiza und einer auf Menorca. Teilweise wurden Wege, Straßen und Erdgeschosse überschwemmt.

Die Regenmengen erreichten insgesamt bis zu 150 Liter pro Quadratmeter. Zudem war die Nacht recht kalt. In Palma sanken die Temperaturen auf 6 Grad ab, beim Kloster Lluc auf 2 Grad. Tagsüber werden am Dienstag Werte um die 15 Grad erreicht, wobei das Niederschlagsrisiko unter sehr wechselhaften Bedingungen am Nachmittag weiter ansteigt. Am Mittwoch soll der Spuk dann vorbei sein, und bei 17 Grad dürfte sich inselweit wieder flächendeckend die Sonne zeigen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.