Ein Rentierschlitten schwebt über den Inselhimmel

| | Capdepera |
Das Paratrike bei seinem Flug über Cala Rajada.

Das Paratrike bei seinem Flug über Cala Rajada.

Foto: Juan Carlos Sastre Garcia

Spektakuläre Paragliding-Aktion: Marcos Forján und Serafín Adover bauten ein Paratrike zum beleuchteten Rentierschlitten inklusive Elfen um und schwebten damit am Heiligabend über den Himmel von Artà, Capdepera Cala Rajada und Sant Llorenç im Norden Mallorcas.

Mit ihrer Aktion wollten die beiden dem Weihnachtsfest auf der Insel etwas mehr Magie verleihen. In den sozialen Medien verbreiteten sich die Bilder davon wie ein Lauffeuer. Die Flugaktion fand bereits zum zweiten Mal statt und sei vor allem für Kinder gedacht, erklärte Forján in einem Bericht der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora.

Von ihrer Flugschule Vol Llevant Paramotor in Capdepera hoben sie bis in 300 Meter Höhe ab. Von dort aus flogen Forján und Adover nach Artà, Son Servera, Son Carrió und San Llorenç, bevor sie sich wieder auf den Rückweg machten. Auf den nächsten Flug müssen Zuschauer nun wieder bis zum nächsten Jahr warten.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.