Militär auf Borne attackiert: Täter zu Haftstrafe verurteilt

| Palma, Mallorca |
Blick auf den Borne-Boulevard.

Blick auf den Borne-Boulevard.

Foto: Ultima Hora

Zwei Männer, die am 10. März 2017 auf dem Borne-Boulevard in Palma de Mallorca einen Angehörigen der spanischen Streitkräfte als "Faschisten" beschimpft und angegriffen hatten, sind am Montag zu je einem Jahr und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Außerdem müssen sie nach dem Willen eines Gerichts in Palma dem Opfer 9000 Euro Entschädigung und eine Geldstrafe von 810 Euro zahlen.

Die Verurteilten brauchen die Strafe innerhalb von drei Jahren nicht anzutreten, wenn sie sich in dieser Zeit nichts zu Schulden kommen lassen und innerhalb von zwei Jahren die Entschädigungssumme zahlen. Die Täter baten das Opfer zudem um Entschuldigung.

Die Angeklagten hatten den Militär ohne Grund angegriffen, mit Hasstiraden überzogen und zudem verletzt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Heinz / Vor 8 Monaten

Idioten sterben nicht aus - leider!