Chinesischer Schmetterling ärgert Insel-Umweltschützer

| Mallorca |
Voilà, der Buchsbaumzünsler.

Voilà, der Buchsbaumzünsler.

Foto: Wikipedia

Ein im vergangenen Jahr nach Mallorca eingeschleppter chinesischer Schmetterling namens Buchsbaumzünsler (Cydalima persepectalis) treibt Umweltschützer zum Wahnsinn. Die Organisation GOB verlangte am Mittwoch von den balearischen Behörden, mit aller Macht gegen den Eindringling vorzugehen. Das Insekt verbreite sich vor allem in Gewächshäusern, so dass auch deren Betreiber etwas tun müssten.

Der Buchsbaumzünsler kam im Jahr 2007 nach Deutschland. Von dort verbreitete er sich mit der Zeit auf die spanische Halbinsel. 2013 wurde das Insekt in Galicien entdeckt, wenig später in Katalonien.

Biologen werten den Buchsbaumzünsler als invasive Spezies. Die Raupen können Schäden durch Kahlfraß an Buchsbäumen verursachen.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.