Hier stehen die ersten festen Blitzanlagen in Palma

| Palma, Mallorca |
Eines der neu aufgestellten Radargeräte an Palmas Calle Manacor.

Eines der neu aufgestellten Radargeräte an Palmas Calle Manacor.

Foto: Ultima Hora

Sie sollen die Achtsamkeit von Autofahrern auf Mallorca erhöhen: Drei neue Radargeräte stehen nun an Straßen der Hauptstadt mit hohem Verkehrsaufkommen. Entgegen der sonst üblichen mobilen Blitzer installiert die Stadt damit ihre ersten Festgeräte.

Am Freitag wurden sie hier auf Anordnung der Stadtverwaltung von Palma aufgestellt: an der Calle Manacor (Höhe Hausnummer 101), am Paseo Marítimo (hinter der Ramon Llul-Statue) und an der Calle Miquel Lladó im Stadtteil Son Rapinya (in der Nähe eines Kindergartens).

Ihren Dienst werden die drei grauen "Starenkästen", die die Geschwindigkeit messen, allerdings erst in einigen Wochen aufnehmen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Mats / Vor 7 Monaten

So ist es @Heinz. Ich weis gar nicht warum so viele ein Problem mit Blitzern haben. Gäbe es keine Geschwindigkeitsbeschränkungen und Blitzer, würden die meisten fahren wie gesengte Säue. Die Freiheit jedes Einzelnen hört dort auf wo Andere gefährdet werden.

Heinz / Vor 7 Monaten

Alles kein Problem - vernünftig fahren!

rokl / Vor 7 Monaten

Wenn man erst mal merkt, wie viel Geld man ohne Mühe mit den Radarfallen verdienen kann, werden andere Kommunen schnell nachziehen.