Verschollene Segler sind wieder zurück auf Mallorca

| | Palma, Mallorca |
Die Yacht "Dream Land" galt samt Besatzung galt vom 5. bis zum 23. Januar als vermisst.

Die Yacht "Dream Land" galt samt Besatzung galt vom 5. bis zum 23. Januar als vermisst.

Foto: ultimahora.es

Die drei Besatzungsmitglieder der Segelyacht "Dream Land", die im Januar mit ihrem Boot im Mittelmeer verschwunden und am 31.1. wieder aufgetaucht waren, sind zurück auf Mallorca. Am Freitagabend lief die Yacht im Hafen von Palma ein.

Álvaro A. (67), Antonio P. (66) und Fernando M. (48) sind eigentlich in Alicante wohnhaft, wählten aber nach der Jahreswende Palma als Ausgangspunkt für einen Segeltörn durchs Mittelmeer. Einige Tage nach ihrer Abreise brach der Kontakt zu der Yacht ab, das Boot verschwand vom Radar und es begann eine groß angelegte Suchaktion nach den Männern.

Am 23.1. fand man sie schließlich vor Korsika. Unklar ist, was genau der Besatzung widerfahren war. Der Besitzer des Bootes hatte bereits eine Anzeige wegen Diebstahls erstattet. Jetzt sollen die Segler von der Polizei verhört werden. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.