Buchsbaumzünsler macht Balearen-Regierung nervös

|
So sieht die schädliche Raupe aus.

So sieht die schädliche Raupe aus.

Foto: Ultima Hora

Die Plage der sogenannten Buchsbaumzünsler wird zu einer Gefahr für die autochthonen Gewächse dieser Art auf Mallorca. Das wurde am Donnerstag bei einer von der Balearen-Regierung organisierten Tagung in der Insel-Universität festgestellt. Der "Buxus balearica" wächst in der Serra de Tramuntana und auf der im Süden vorgelagerten Insel Cabrera.

Bei dem Zünsler handelt es sich um eine Raupe mit dem wissenschaftlichen Namen "Cydalima perspectalis". Sie war aus Südostasien nach Europa eingeschleppt worden und hat sich auf dem Gebiet der Europäischen Union bereits in 25 Ländern ausgebreitet. Auf Mallorca wurde ihre Anwesenheit zum ersten Mal im Jahr 2016 festgestellt.

Der Zünsler entwickelt sich zu einem Falter, der äußerst fruchtbar ist und sich daher fast exponentiell vermehrt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Thomas Berthold / Vor 4 Monaten

Mein Kontostand macht mich auch Nervös. HA HA HA