Palma installiert Laternen mit Lärmdetektoren

| | Palma, Mallorca |
Auch Straßenlaternen mit eingebauter Aufladestation werden in Palma aufgestellt.

Auch Straßenlaternen mit eingebauter Aufladestation werden in Palma aufgestellt.

Foto: Ajuntament de Palma

Palma geht mit moderner Technik gegen Lärm und Radau vor. An der Plaça Drassanes werden in den kommenden Monaten vier Straßenlaternen mit Lautstärkesensoren versehen. Bei dröhnender Musik oder lautem Stimmengewirr lassen sie das Licht flackern.

Der Platz im Stadtzentrum sei für große Menschenansammlungen und Lärmbelästigung bekannt, erklärte der Stadtrat für Infrastruktur, Rodrigo Romero. Daher habe man sich dafür entschieden, das Laternen-Pilotprojekt dort beginnen zu lassen.

Die Kosten für die Lautstärkesensoren belaufen sich den Angaben nach auf 13.136 Euro. Sie lassen sich so programmieren, dass sie sich bei einer festgelegten Uhrzeit einschalten. Die lärmsensiblen Laternen sind mit großem Erfolg bereits in Sant Cugat del Vallès, einer zu Barcelona gehörenden Gemeinde, getestet worden.

Zusätzlich sollen in Palma zehn Straßenlaternen aufgestellt werden, an denen Elektrofahrzeuge aufgeladen werden können.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 4 Monaten

Solche Laternen wären ideal an der PdP: das Licht würde angehen, wenn als Sexarbeiterinnen getarnte Taschendiebinnen laut werden oder C2-Abusus betriebende Touristen zu laut singen ...