Französischer Profi-Kicker in Palma-Hotel festgenommen

| Palma, Mallorca |
Der Fußballspieler wird abgeführt.

Der Fußballspieler wird abgeführt.

Foto: Ultima Hora

Der für den französischen Erstligisten St. Etienne kickende Spieler Yannis Salibur ist in einem Hotel in Palma de Mallorca festgenommen worden. Ihm wird vorgeworfen, zwei Urlauber brutal angegriffen und auch Widerstand gegen Beamte der spanischen Nationalpolizei geleistet zu haben.

Der Zwischenfall soll sich an der Rezeption eines bekannten Hotels zugetragen haben. Offenbar drängelt er sich in der Schlange mit dem Argument vor, dass seine Tochter krank sei. Daraufhin regten sich Polizeiangaben zufolge ein am Tresen stehender Ire und ein Brite auf. Nach einer angeblichen Beleidigung seitens der Touristen soll der Fußballspieler auch gegen herbeigerufene Polizisten handgreiflich geworden sein. Nach seiner Festnahme wurde der Sportler unter Auflagen auf freien Fuß gesetzt.

Salibur spielte in der vergangenen Saison 22 Erstligabegegnungen für St. Etienne.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 3 Monaten

Ein fünf***** Sterne-Gast, der sich nicht an die Benimmregeln hält - das es so etwas gibt ... ?

Silke / Vor 3 Monaten

Tja, wer ein guter Fußballer ist, weiß noch lange nicht, was gutes Benehmen ist...

Soviel zur Vorbildfunktion von Sportlern...