Die Waschbären erobern Mallorca

| | Palma, Mallorca |
2006 wurden Waschbären erstmals auf Mallorca gesichtet.

2006 wurden Waschbären erstmals auf Mallorca gesichtet.

Foto: UH

Waschbären sind auf dem Vormarsch: Bereits in 14 Inselgemeinden konnten die tierischen Invasoren ausgemacht werden. Erstmals wurden sie 2006 in Vilafranca de Bonany und Puigpunyent gesichtet.

Die Tierart lebt mittlerweile weit über die Insel verstreut und hat ein Viertel ihrer Fläche zu ihrem Lebensraum erkoren, wie aus Daten der Grup d’Ecologia Interdisciplinària der UIB hervorgeht.

Erst vor zwei Wochen wurden drei Jungtiere im Camí de sa Volta des General in Banyalbufar entdeckt. Nach Einschätzung der Wissenschaftler von der UIB ist das Gebiet um Puigpunyent, Esporles, Banyalbufar und Estellencs ein "Hotspot" für die Allesfresser.

Darüber, wie die Wachbären auf die Insel kamen, gibt es zwei Hypothesen: Eine behauptet, dass die Tiere aus einem zoologischen Gehege in der Serra de Tramuntana entwischten, die andere, dass es sich um entflohene Haustiere handelt. Es wird angenommen, dass die aus Nordamerika stammende Tierart 1927 erstmals nach Europa gelangte. In diesem Jahr wurden sie von Pelzhändlern in Deutschland eingeführt.

Die Balearen-Regierung versucht seit Jahren, die Population unter Kontrolle zu halten, da die Tiere auf den Balearen über keine natürlichen Feinde verfügen. Wer einen Waschbären entdeckt, sollte sich unbedingt bei der Tierschutzorganisation Cofib in Santa Eugènia oder der Umweltbehörde melden.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 3 Monaten

Oh Gott, Natur in unmittelbarer Nähe. @ Hubertus Magnus: analog zu Ihrer Schwanzprämie: "AfM - Alternative für Mallorca - die Partei gegen tierische Invasoren"

Hubertus Magnus / Vor 3 Monaten

Na - dann freut Euch mal darüber ! Und vergesst nicht , abends auf jeden Mülltonnendeckel einen 10 Kg schweren Stein zu legen . Darüberhinaus sollte die Schwanzprämie für jeden abgeschossenen Waschi eingeführt werden .