Auf Mallorca wird das Geld zum Monatsende knapp

| Mallorca |
Gestiegene Miet- und Kaufpreise werden mit den finanziellen Schwierigkeiten der Balearen-Bewohner in Verbindung gebracht.

Gestiegene Miet- und Kaufpreise werden mit den finanziellen Schwierigkeiten der Balearen-Bewohner in Verbindung gebracht.

Foto: Archiv Ultima Hora

Mehr als die Hälfte der Balearen-Bewohner kommt mit ihrem Einkommen nur schwer über den Monat. Das hat eine am Donnerstag veröffentlichte Umfrage des Nationalen Statistikinstitutes (INE) ergeben. Auch das Wirtschaftswachstum und das hohe Beschäftigungsniveau der Balearen reichen für die Erholung der Binnenwirtschaft nicht aus.

Insgesamt antworteten 62 Prozent der Befragten, das Ende des Monats finanziell nur mit Schwierigkeiten zu erreichen, zehn Prozent mehr als bei einer Befragung im Vorjahr. Nur 0,3 Prozent sagten, sie hätten finanziell keinerlei Probleme, ihre monatlichen Kosten zu decken.

Die Gründe werden unter anderem mit den hohen Lebenshaltungskosten auf den Inseln verknüpft. Der Anstieg der Wohnungspreise (Mieten und Kaufen) sei dabei eines der Hauptprobleme, was sich in mehreren Studien verschiedener Einrichtungen widerspiegelt. Noch vor 15 Jahren war nicht abzusehen, dass der Mietwohnungskauf den des Hauskaufes übersteigen würde. Grund: Banken gewähren hierzulande teilweise nur bis zu 80 Prozent eines Hypothekenkredits.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Karin / Vor etwa 1 Jahr

Bitte, das passiert doch nicht nur auf den Balearen. Es ist mittlerweile in vielen Ländern so, das die Miete fast die Hälfte des Verdientes "frisst".Der 2.Posten die Nebenkosten. Dank Discounter kann man immer noch günstig Lebensmittel einkaufen. Und wenn ungeplante Ausgaben dazu kommen, wie Waschmaschine geht kaputt oder Autoreparatur, kann das viele treffen. Dass man aber jetzt schon auf Hasenjagd und Rebhuhnjagd, mittels Schrottflinte geht, und das 40 Meter neben unserem Haus, finde ich schon extrem.

frank / Vor etwa 1 Jahr

Tja, daß Problem Geldmangel zum Monatsende ist nicht nur ein Problem auf Mallorca.