Mann verprügelt Rapper-Leibwächter und freut sich

| Mallorca |
Blick auf den Flughafen von Ibiza.

Blick auf den Flughafen von Ibiza.

Foto: Ultima Hora

Vor dem Flughafen von Mallorcas Nachbarinsel Ibiza hat sich ein selbst für das Party- und Drogeneiland ungewöhnlicher Gewaltakt zugetragen: Ein Mann schlug den Leibwächter des bekannten US-Rappers Future Hendrix nieder, während ein anderer die Szene mit seinem Handy filmte. Der Angreifer freute sich nach spanischen Medienberichten vom Dienstag derweil vor der Kamera darüber, sein Opfer zusammengeschlagen zu haben.

Der Rapper Future Hendrix hat bereits mehrere Nummer-1-Hits in den Billboard-Charts gelandet und etwa 13 Millionen Follower bei Instagram.

Die Rapper-Szene und deren Fans gelten seit Jahrzehnten zum Teil als äußerst gewalttätig. Sänger, die dieser Musikrichtung frönen, waren in der Vergangenheit nicht selten mit dem Gesetz in Konflikt gekommen.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Thomas Berthold / Vor 26 Tage

Auf jedenfall würde ich den Bodyguard auf der Stelle entlassen und die zwei Männer einstellen.

Berger / Vor 27 Tage

Nach Sichtung des Videos auf YouTube ("Future´s security guard got knocked out...") bleibt zu hoffen, dass die spanische Polizei alles tut, um die mutmaßlich englischen Hooligans, die für diese hinterhältige, mutmaßlich sozialneid- und rassistisch motivierte Tat verantwortlich zeigen (der Guard wurde von hinten niedergeschlagen, ein anderer Täter trat ihm dann an den Kopf!) vor Gericht zu bringen. Hier sind Ermittlungen von Amts wegen angesagt! Der freundliche Haupttäter hat ja auf YouTube allen sein Gesicht gezeigt! Auf einem deutschen Flughafen wären die gar nicht erst entkommen!

Majorcus / Vor 27 Tage

MM schreibt: "Rapper-Szene und deren Fans gelten (...) als äußerst gewalttätig." Dann war das Geschehen doch für die völlig normal ... deren Lebensart.