Wirbel um deutsche Christen an Playa de Palma

| | Palma, Mallorca |
Nicht jeder ist erbaut über den Trubel.

Nicht jeder ist erbaut über den Trubel.

Foto: Ultima Hora
Nicht jeder ist erbaut über den Trubel.Wie die christliche Vereinigung bestätigt, liege eine Genehmigung für konkrete Daten und Uhrzeiten vor.

Die christliche deutsche Organisation "Reach Mallorca" hat die Polizei auf den Plan gerufen. Anwohner der Playa de Palma beschwerten sich bei den Ordnungshütern über anhaltenden Lärm, weshalb Beamte Personalien aufnahmen. Etwa 500 Menschen störten seit bereits etwa einer Woche die Nachbarn auch abends und nachts zwischen 20 und 23.30 Uhr, obwohl sie nur in den Morgenstunden aktiv werden dürften, heißt es nach Angaben der spanischen MM-Schwesterzeitung Ultima Hora.

Die Mitglieder von "Reach Mallorca" halten sich zwischen dem Mega-Park und dem Hotel Neptuno auf. Man spreche unter anderem durch Megaphone, ein Animateur rufe die Touristen dazu auf, in religiöse Gesänge einzustimmen.

Die Anwohner äußerten sich in diesem Zusammenhang unzufrieden über die sozialistisch geführte Stadtverwaltung.

Auf Anfrage bei den organisierenden Vereinen bestätigt Sprecher Gernot Elsner, man habe für die Gottesdienste seit jeher eine Genehmigung von 20 bis 0 Uhr (siehe Bild), die Polizei kontrolliere diese auch bis zu zweimal täglich und stehe der Veranstaltung positiv gegenüber.

Seit vergangenem Jahr schwele ein Konflikt mit den umliegenden Bars und Clubs, weil diese die Gottesdienste als Bedrohung für ihre Gästezahl sehen und nun die Veranstaltungen sabotierten.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Thomas Berthold / Hace 4 months

@ Hajo Hajo. Es heißt Balneario mit n

Jürgen.M / Hace 4 months

Nicht das die komplett MEGAPARK übernehmen u die Lusche Jürgen jeden Tag da mitsingt / Döner macht schöner..,Salve

Achim / Hace 4 months

Majorcus Wenn dir auch sonst keiner zu hören will, hier scheinst du ja echt ne Plattform gefunden zu haben um dein Gesabbel loszuwerden. Hinzu kommt das du ständig Dialoge verdrehst zugunsten Deiner. Das haben dir aber auch schon andere geschrieben!!

Hajo Hajo / Hace 4 months

Der Schlüsselsatz lautet, Zitat = "Die Mitglieder von "Reach Mallorca" halten sich zwischen dem Mega-Park und dem Hotel Neptuno auf. Man spreche unter anderem durch Megaphone, ein Animateur rufe die Touristen dazu auf, in religiöse Gesänge einzustimmen."

Wer Ortskenntnisse hat, erkennt klar den provokativen Charakter der Veranstaltung. Ausgerechnet Megapark? Nähe Oberbayern und Baleario 6?

Die Playa ist 6 Km lang. und es gab keinen PLatz wo es niemanden besonders gestört hätte? Z.B. am Baleario 14 vor dem Sportpark? Dort braucht man auch kein Megaphon.

Mats / Hace 4 months

Der Herr sei mit Euch

Klaus Brendt / Hace 4 months

Ruhig bleiben.

Majorcus / Hace 4 months

In einem Spanien beschweren sich Einwohner über Aktivitäten der Kirche. Gottesdienste "sabotieren" die Gastronomie. Bewohner einer am stärksten frequentierten Urlaubsregion Europas fordern Nachtruhe ... Wenn es die PdP nicht real gäbe - solche Berichte würde keiner glauben. Lobet den Herrn #metoo