Trotz Ferienzeit weniger Tiere auf Mallorca ausgesetzt

| Palma, Mallorca |
Palmas Tierheim Son Reus meldet weniger ausgesetzte Tiere in diesem Sommer.

Palmas Tierheim Son Reus meldet weniger ausgesetzte Tiere in diesem Sommer.

Foto: Julian Aguirre

Palmas Tierheim Son Reus vermeldet derzeit weniger ausgesetzte oder abgegebene Tiere als im Vorjahreszeitraum auf Mallorca - trotz Ferienzeit, in der die Zahl gewohnheitsmäßig stark ansteigt.

Bisher wurden im Jahr 2019 bereits 1118 Hunde und Katzen abgegeben, 527 Tiere wurden adoptiert. Dennoch habe man Kapazitätsprobleme, wie es aus dem Tierheim heißt. Man wolle gemäß einer bestehenden Verordnung auch den Zustand der Zwinger verbessern, plane einen zweiten Operationssaal und die Einstellung eines neuen Tierarztes.

Die Verantwortlichen warnten allerdings davor, dass der Sommer noch nicht zu Ende sei. Die Zahl der ausgesetzten Tiere könne sich durchaus in den kommenden Wochen noch erhöhen, so ein Sprecher.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Darkaa / Vor 9 Tage

Warum sich manche Personen Tiere überhaupt erst anschaffen, um Sie dann ' wegzuwerfen' entzieht sich h meines Verständnisses. Man übernimmt eine Verantwortung für das Tier. Tiere haben auch Gefühle ! Ich könnte mir im Traum nicht vorstellen, eines meiner Tiere abzugeben. Selbst wenn mir mal was passieren würde, wären sie versorgt.