Bootsfeuer vor Port Adriano: Mann erleidet schwerste Verbrennungen

| Port Adriano, Mallorca |

Ein Boot hatte am Dienstagvormittag im Hafen von Port Adriano Feuer gefangen.

Foto: Youtube Ultima Hora

Nahe des Yachthafens Port Adriano auf Mallorca ist am Dienstagvormittag ein Boot in Flammen aufgegangen. Dabei erlitt ein 46-jähriger Mann Verbrennungen auf 70 Prozent seiner Haut. Der Vater des Mannes, ein 73-Jähriger, musste wegen Herzproblemen in einem Gesundheitszentrum behandelt werden. Das Boot hatte im Inselsüdwesten aus noch ungeklärter Ursache Feuer gefangen und ist laut Augenzeugenberichten fast völlig abgebrannt.

Umtreibende Bootsbesucher filmten das Unglück und riefen die Hafenpatrouille zu Hilfe, die mit einem Boot kam. Auch ein Rettungswagen wurde angefordert. Die starke Rauchentwicklung war über den Hafen hinaus zu sehen.

Erst Ende Juni musste die Yacht von Ex-Profiboxer Wladimir Klitschko wegen eines Brandes im Hafen von Port Adriano evakuiert werden. (dise/it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.