Ex-Google-Chef will auf Mallorca investieren

| Palma, Mallorca |
Trafen sich zum Geschäftsgespräch in Llubí: Der ehemalige US-Botschafter für Spanien, James Costos, Ex-CEO von Google, Eric Schmidt und Costos' Lebensgefährte Michael Smith (v.l.).

Trafen sich zum Geschäftsgespräch in Llubí: Der ehemalige US-Botschafter für Spanien, James Costos, Ex-CEO von Google, Eric Schmidt und Costos' Lebensgefährte Michael Smith (v.l.).

Foto: Ultima Hora

Der ehemalige Google-Chef Eric Schmidt will internen Quellen zufolge auf Mallorca investieren. Am Dienstag traf er sich mit dem ehemaligen spanischen US-Botschafter James Costos in einem Restaurant in Llubí. Beide sollen laut der spanischen MM-Schwesterzeitung Ultima Hora seit mehreren Tagen Kontakte zu Geschäftsleuten auf der Insel aufgenommen haben.

James Costos plane, eine Tochtergesellschaft seiner Firma auf Mallorca zu gründen. Der Standort soll das Technologiezentrum Parc Bit nördlich von Palma werden. Das Unternehmen mit Sitz in Barcelona beschäftige sich mit künstlicher Intelligenz, die auch im Tourismus eine Rolle spielen soll. Nach dessen Gründung 2017 stieg ein Jahr später auch Eric Schmidt ins Unternehmen ein.

Mit seinem Lebensgefährten, Innenarchitekt Michael Smith, bewohnt Costos während seiner Mallorca-Aufenthalte eine Finca bei Esporles nördlich von Palma. Die beiden haben dort bereits auch zweimal die amerikanische Ex-First Lady Michelle Obama empfangen.

US-Amerikaner Schmidt war bis 2015 CEO bei Google und fungiert seit seinem Ausscheiden weiterhin als Berater für den Konzern im amerikanischen Silicon Valley.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.